Projekt -Blog zum neuen "Place To Be" der Internetszene Hamburgs.

Hat die Internet-Insel eine Chance?

Fragezeichen auf schwarzem Grund - Internet-Insel

Vor über einem Jahr hat Benjamin Storm die Idee „Internet-Insel“, ein Campus für Hamburgs digitale Wirtschaft, in die Köpfe der Internetunternehmen gesetzt. Der damalige Eigentümer, die Bonner IVG, wollte die ehemalige Spiegelinsel in einem geheimen Bieterverfahren verkaufen. Storm konnte die HIH Hamburger Immobilienhandlung als interessierten Investor für das Konzept gewinnen. Am Ende hat die Hochtief Solutions AG den Zuschlag bekommen

Hamburg met California – Internet-Insel als Kulisse

Das Vukee-Logo an das ehemalige Spiegelgebäude projeziert

final_Invitation_vukee_AirbnbMit Blick auf die (hoffentlich) zukünftige Internet-Insel feierten Hamburgs Internet Highflyer den Indepencce Day. Unter dem Motto: Hamburg meets California

Hamburgs Internetszene will die Internet-Insel und kam zum Flashmob

Diskussionen auf der Internet-Insel zur zukunft des Projekts für die Hamburger Onlinewirtschaft

Symbolisch um „5 vor 12“ gab es heute einen Flashmob für die Internet-Insel beim ehemaligen Spiegelgebäude. Rund 100 Internetunternehmer/innen, Vertreter

Projekt LautRaum liebäugelt mit der Internet-Insel – post #26

LautRaum Projekt - so könnte es auch auf der Internet-Insel aussehen

Als möglicher Inselbewohner hat sich das Projekt LautRaum ins Gespräch gebracht. LautRaum plant die Erstellung und den Betrieb von Arbeitsräumen

Webszene Hamburg

webszene hamburg

Liebe Sticker-Abhängige, herzliche willkommen auf der Internet-Insel. Die Internet-Insel soll DER Place To Be für Hamburgs Internetszene werden. Ein Campus für

Patenkonzept als Erfolgsfaktor der Internet-Insel – post #15

So könnte die Internet-Insel Hamburg aussehen

Die Entscheidung der Eigentümer lässt leider noch auf sich warten, aber die Arbeit geht natürlich weiter. Aktuell geht es um

Seite 1 von 212